# 12 magische Mottos / Dezember

Als ich Christinas (Paleica) Thema für Dezember las: das Still.Leben, war es mir gleich klar, ich fahre wieder zum Friedhof. Nach einer Woche überlegte ich es mir jedoch anders, diesmal möchte ich was ganz anderes machen. Mein tragbares Studio verstaubt  monatelang vor sich hin, mein externes Blitzgerät kaum benutzt und ich habe mich in den letzten Monaten selten mit dem Fotobereich: das Stillleben befasst. Und da ich wegen meinem 52 Wochen / 52 Bilder Projekt angefangen habe Apfelfotografie zu machen, bin ich auf den Geschmack gekommen, mich intensiver mit dem Stillleben mit leblosen Gegenständen, Früchten, Blumen, Obst zu befassen. Nun möchte ich gerne für das letzte Dezember-Motto das Stillleben mit meinen eigenen Physalis-Skeletten und Mohnköpfen machen. Ich habe davon eine schöne Sammlung, alles aus meinem eigenen Garten. Sie sind es wert, fotografiert zu werden, so als schöne Erinnerung für mich, damit ich immer sagen kann, das ist meine Mohnkapsel von einem Seidenmohn oder vom Black Swan oder das ist mein Physalis, das ich vom letzten Jahr aufgezogen habe.

Bilderflut:

Dieses Projekt ist nun zu Ende, ein Jahr lang habe ich mitgemacht, das hat mir viel Spaß gemacht. Und dieses Projekt wird im neuen Jahr 2017 weiter gehen 🙂 *frohhüpf* ❤ .  Ich bin auch wieder an Bord und mache weiter.

14 Kommentare zu # 12 magische Mottos / Dezember

  1. ich freu mich total, dass auch jemand das thema im eigentlichen wortsinn aufgenommen hat – und dann noch mit sooo wundervollen bildern. die sind einfach genial geworden – super gemacht. ich könnte mich für keins entscheiden!!

    • Danke 🙂 ich könnte mich auch für keins entscheiden, deshalb Bilderflut 😀 Das macht mir viel Lust auf mehr.
      Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich dir.
      Lg Caro

  2. Wow, das ist ja toll!!! Wunderbare Umsetzung die mir bisher von den gesehenen am besten gefällt! Die Farbtöne sprechen mich total an, und auch die Motive sind klasse gewählt! Daumen hoch!!!

  3. Ich könnte auch keinen Favorit benennen… könnte sie mir alle in klein auf einem Poster/ einer Collage in DIN A2 oder größer vorstellen… Echt sehr ansprechend! Kann mir gut vorstellen, wie man sich mit den paar Trockenblumen in „Ekstase“ fotografieren kann😃😉… Voll schön!

  4. schönes Spiel mit nichtfarbe und Farbe. Ich mag die Lampionsblume sehr! Sie ist ein tolles Motiv.

  5. Monique.M. // 18. Dezember 2016 um 21:15 //

    toll, sehr schöne Serie hier!

  6. Ich mag Bilder, in denen die Details und Strukturen von Naturmaterilien so schön heraus gearbeitet werden. Aber besonders mag ich deinen Gedanken, Dinge, zu denen man eine persönliche Beziehung hat, z.B. der selbstgezogene Samen, noch mal auf diese Weise zu etwas Besonderem zu machen. lg Lucy

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: